RoHS
rohs

Umsetzung der EU-Richtlinie RoHS für VAAS-Produkte

seit Februar 2003 ist die europäische Richtlinie 2002/95/EG (Restriction of the Use of Certain Hazardous Substances) in Kraft. Dort werden insgesamt sechs Substanzen, Hg, Cd, Pb, Cr6, PBB und PBDE für die Herstellung von elektrischen und elektronischen Geräten verboten. Der Umstellungstermin ist der 01.Juli 2006, wobei Ausnahmeregelungen für Mil-und Raumfahrt-Produkte gelten.




Fertigung RoHS-konformer Leiterplatten seit 03.Januar 2005

Hiermit bestätigen wir die Konformität der von Fa. VAAS gefertigten Leiterplatten mit den Oberflächen Chemisch Sn, Chemisch Ni/Au, Galvanisch Ni/Au, Galvanisch Ni und Galvanisch Sn mit der RoHS. Die Konformität der Oberfläche Hot Air Levelling (HAL bleifrei) garantieren wir seit 03. Januar 2005; Fertigung im eigenen Haus.

Download PDF